Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –

BDS:  Magdeburg > Jubiläum

Ehrenurkunde für den Schiedsmann Wolfgang Vötig

Am 04. Februar 2019 wurde der Schiedsmann Wolfgang Vöting
aus Harsleben, Amtsgerichtsbezirk Halberstadt mit der Urkunde
des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung Sachsen-Anhalt für seine
25jährige Tätigkeit als Schiedsmann in seiner Gemeinde geehrt.

Die Urkunde überreichte im Auftrag der Justizministerin der Direktor
des Amtsgerichts Halberstadt, Herr Dr. Bommel.

Der Schiedsmann Wolfgang Vötig wurde am 03.Mai1993 vom damaligen
Direktor des AG Halberstadt, Herr Hugo auf sein Ehrenamt verpflichtet.

Schiedsmann Vötig gehört damit zur ersten Generation Schiedsmänner
und Schiedsfrauen in den neuen Bundesländern.

Auf der Gründungsversammlung der BzVgg Magdeburg am 17. September 1994
wurde er als Kassenprüfer gewählt. Diese Funktion übt er bis heute aus.

Somit ist er seit mehr als 25 Jahren ein sehr aktives Mitglied in unsere
Bezirksvereinigung.

In Beratungen und Versammlungen im Amtsgerichtsbezirk und besonders im
Schulungsteil der Jahreshauptversammlungen teilt er gern seinen reichen
Erfahrungsschatz mit allen, besonders gern mit den neu gewählten Schiedsleuten.
Und er war nicht immer ein bequemer Kassenprüfer.

Als kleines Dankeschön überreichte der Vorsitzende der BzVgg Magdeburg,
Schiedsmann Dieter Lattke und der Schatzmeister der BzVgg Magdeburg,
Schiedsmann Wolfgang Dörge dem Schiedsmann Wolfgang Vötig
einen Präsentkorb, verbunden mit den besten Wünschen für sein persönliches
Wohlergehen und natürlich mit Blick auf eine weiterhin erfolgreiche Tätigkeit
als Schiedsmann in den nächsten Jahren.

.