BDS - Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V.

BDS - Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen


 Foto: M.Heinicke

 

Auszug aus dem Halberstädter Tageblatt vom 26.03.2018

Veltheim/Stadt Osterwieck  (mhe).

Seit einem halben Jahrhundert ist Dieter Lattke (Mitte) ehrenamtlicher Schiedsmann.

Dafür zeichneten ihn auf der Osterwiecker Stadtratssitzung Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ (parteilos/Buko
)
und Stadtratsvorsitzender Dirk Heinemann (SPD) mit der Ehrennadel der Stadt aus.

1967, gerade 23 Jahre alt, war der Veltheimer in die Schiedskommission für Veltheim und Osterode gewählt worden.

Nach der Wende arbeitete er in der Schiedsstelle zunächst in Aue-Fallstein
und nach der Gebietsreform in der Stadt Osterwieck.

Da­rüber hinaus ist er Vorsitzender des Bezirkverbandes im Bund Deutscher Schiedsmänner und -frauen.

„Ich bin ein Schlichter“, beschreibt Dieter Lattke seine Tätigkeit.
Nicht immer, aber in der Mehrheit der Streitfälle gelingt ihm das.

Wenn 2019 die nächste Wahl der Schiedsleute ansteht, würde er das Amt nochmal übernehmen, kündigte er an.


Alle Angaben ohne Gewähr!